Bundesnetzagentur
Energiepolitik << TabletPC-optimiert >> Energielexikon


zur offiziellen Webseite >> www.bundesnetzagentur.de

Die Bundesnetzagentur für Elektrizität, Gas, Telekommunikation, Post und Eisenbahnen, kurz Bundesnetzagentur (BNetzA), ist eine obere deutsche Bundesbehörde (Regulierungsbehörde). Ihre Aufgaben bestehen aus der Aufrechterhaltung und der Förderung des Wettbewerbs in so genannten Netzmärkten. Die Bundesnetzagentur ist außerdem Wurzelbehörde nach dem Signaturgesetz.

Verwaltungssitz der Bundesnetzagentur ist die Bundesstadt Bonn. Die technische Zentrale liegt in Mainz. Die Agentur untersteht dienstlich und – überwiegend – fachlich der Aufsicht des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWi), die Abteilung 7 (Schiene) untersteht fachlich der Aufsicht des Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS). Diese hat zehn Außenstellen und 25 den jeweiligen Außenstellen zugeordnete Standorte[1], so dass eine bundesweite Flächenpräsenz gegeben ist. 


Quelle und mehr >> http://de.wikipedia.org/wiki/Bundesnetzagentur  2012

ERGÄNZUNG >> Die Bundesnetzagentur bietet auch zahlreiche Informationen zum Verbraucherschutz. 

>> Energielinkliste