Dumping

Dumping (von englisch to dump, abladen), [da...] das, -s (Mehrzahl), bezeichnet den Verkauf von Waren oder Leistungen unter den Herstellungskosten bzw. den eigenen Kosten. Erfolgt der Verkauf außerhalb des Herstelllandes, bezieht sich der Begriff auf die auf dem Heimatmarkt des Exporteurs geltenden Preise. Ein solches Dumping ist aus Sicht des Produzenten sinnvoll, wenn ein Re-Import der Waren in das Ursprungsland nicht möglich ist.

Der Preis des Dumpinganbieters wird auch Dumping- oder Penetrationspreis genannt.

Quelle und mehr >> http://de.wikipedia.org/wiki/Dumping 

>> Dumpingpreis

>> Lohndumping

>> Moraldumping

>> Ökodumping

>> Sozialdumping

 

   Dialog-Lexikon    Zuletzt