Einstein, Albert  *14.3.1879 in Ulm, 1921 Physik-Nobelpreis, 1933 Emigration,  † 18.4.1955

Albert Einstein war von 1914 bis 33 Leiter des Kaiser-Wilhelm-Instituts für Physik in Berlin. Nach Machterlangung Hitlers emigrierte Einstein in die USA und wurde Professor in Princeton. 
 
Neben zahlreichen wissenschaftlichen Leistungen stellte Einstein 1905 die spezielle und 1916 die allgemeine Relativitätstheorie auf: E =mc2, also der Äquivalenz von Energie E und Masse m zum Ausdruck bringt (c Lichtgeschwindigkeit). 1921 erhielt Einstein den Nobelpreis für Physik. 

Albert Einstein sagte: "Wenn ich mit meiner Relativitätstheorie recht behalte, werden die Deutschen sagen, ich sei Deutscher und die Franzosen, ich sei Weltbürger. Erweist sich meine Theorie als falsch werden die Franzosen sagen, ich sei Deutscher, und die Deutschen, ich sei Jude."

Unter dem Eindruck der nationalsozialistischen Barbarei und Hitlers Streben nach der "Wunderwaffe" setzte sich Einstein für die Entwicklung der Atombombe ein, wurde später jedoch zu einem ihrer prominentesten Gegner.


Wer Einstein zu politischen Zwecken feiert oder zitiert, aber seinen Pazifismus unterschlägt, treibt Verrat.
msr20170505

  
Unser UNO-Pazifismus sieht sich mit Einstein im Bunde.
 

Albert Einstein sagte: "Das Ziel des Pazifismus ist nur durch eine übernationale Organisation erreichbar. Die bedingungslose Befürwortung dieses Zieles ist das Kriterium des wahren Pazifismus."  

Albert Einstein sagte: " Aus allen diesen Motiven bin ich leidenschaftlicher Pazifist und Antimilitarist, lehne jeden Nationalismus ab, auch wenn er sich nur als Patriotismus gebärdet."

Albert Einstein sagte: "Ist das realistisch? Wir glauben, alles andere ist unrealistisch. Wir wissen: die wissenschaftlichen und technischen Entwicklungen haben dazu geführt, dass die Völker der Welt nicht mehr unter rivalisierenden nationalen Souveränitäten – mit dem Krieg als höchstem Schiedsrichter aller Konflikte – leben können." 
 

 
Einstein: "Eine wirklich gute Idee erkennt man daran, dass ihre Verwirklichung von vorn herein ausgeschlossen erschien."

Einstein: "Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein." - 1954

Einstein: "Je mehr eine Kultur begreift, dass ihr aktuelles Weltbild eine Fiktion ist, desto höher ist ihr wissenschaftliches Niveau."
Einstein: "Mehr als die Vergangenheit interessiert mich die Zukunft, denn in ihr gedenke ich zu leben."
Einstein: "Das, wobei unsere Berechnungen versagen, nennen wir Zufall."
Einstein: "Ein Abend, an dem sich alle Anwesenden einig sind, ist ein verlorener Abend."
Einstein: "Ein Wissenschaftler ist eine Mimose, wenn er selbst einen Fehler gemacht hat, und ein brüllender Löwe, wenn er bei anderen einen Fehler entdeckt."
Einstein: "Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind."
Einstein: "Es ist schwieriger, eine vorgefasste Meinung zu zertrümmern als ein Atom."
Einstein weiß:  "Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." 
Hmm, dieses Zitat kann auch Faulen gefallen, die sich Phantasie einbilden, die sie ohne Mühe nicht haben.
Einstein: Unendlichkeit, Relativitätstheorie Teil 2
Meine Frau und Albert Einstein haben gemeinsam: Ich weiß nie, ob ich wirklich verstehe, worum es geht.  Markus Rabanus200902

gehackte Diskussion weitere Einstein-BuchTipps

Albert Einstein Fotos 

Portraits u. Biographien
Forum  

DIALOG-LEXIKON

Links: www.mensch-einstein.de  +  wikibooks.org/..Einsteins_Welt 
Albert Einstein (* 14. März 1879 in Ulm; † 18. April 1955 in Princeton, USA) war ein US-schweizerischer Physiker deutsch-jüdischer Abstammung, dessen Beiträge zur theoretischen Physik maßgeblich das physikalische Weltbild veränderten.

Einsteins Hauptwerk ist die Relativitätstheorie, die das Verständnis von Raum und Zeit revolutionierte. Im Jahr 1905 erschien seine Arbeit mit dem Titel Zur Elektrodynamik bewegter Körper, deren Inhalt heute als spezielle Relativitätstheorie bezeichnet wird. 1916 publizierte Einstein die allgemeine Relativitätstheorie. Auch zur Quantenphysik leistete er wesentliche Beiträge: Für seine Erklärung des photoelektrischen Effekts, die er ebenfalls 1905 publiziert hatte, wurde ihm im November 1922 der Nobelpreis für Physik für 1921 verliehen. Seine theoretischen Arbeiten spielten – im Gegensatz zur populären Meinung – beim Bau der Atombombe und der Entwicklung der Kernenergie nur eine indirekte Rolle.

Albert Einstein gilt als Inbegriff des Forschers und Genies. Er nutzte jedoch seinen erheblichen Bekanntheitsgrad auch außerhalb der naturwissenschaftlichen Fachwelt bei seinem Einsatz für Völkerverständigung und Frieden. ... Quelle + mehr >> wikipedia.org/..Albert_Einstein
 
Einstein über die Möglichkeit einer Weltregierung: 
"Ist das realistisch? Wir glauben, alles andere ist unrealistisch. Wir wissen: die wissenschaftlichen und technischen Entwicklungen haben dazu geführt, dass die Völker der Welt nicht mehr unter rivalisierenden nationalen Souveränitäten – mit dem Krieg als höchstem Schiedsrichter aller Konflikte – leben können."
>> Pazifismus und was es ist