Golanhöhen

Die Golanhöhen (arabisch ‏الجولان‎ al-Dschaulān, hebräisch רמת הגולן Ramat haGolan) sind ein dünn besiedelter, hügeliger Landstrich im Nahen Osten. Sie liegen im syrischen Gouvernement Al-Qunaitira. Die Golanhöhen werden seit dem Sechstagekrieg von Israel besetzt. 1981 annektierte Israel das Gebiet. Der Status der Golanhöhen ist ein Hindernis für die Friedensverhandlungen zwischen den beiden Staaten.

Quelle und mehr >> http://de.wikipedia.org/wiki/Golanhöhen

Konfliktherd >> Nahost

Siehe 5. Schritt vom IniDia-Nahost-Friedensplan 

 

  Dialog-Lexikon    Zuletzt