Heiliger Krieg

Nur wenige Kriege  wurden in der erklärten Absicht geführt, fremde Leben und Reichtümer zu stehlen. Fast immer braucht es zum großen Morden und Zerstören eine Rechtfertigung, damit sich die Menschen, insbesondere die Jugend, mit bestem Gewissen gegenseitig abschlachten können.

So sprechen die Kriegstreiber immer wieder mal gern vom "Heiligen Krieg" = Gerechter Krieg = KreuzzugDjihadLetztes Gefecht = ... 

Und die Soldaten werden Helden genannt = Gotteskrieger = Hisbollah usw., nur eines werden sie nicht genannt: Mörder und Totschläger, obwohl sie bewusst und gewollt vollkommen unbeteiligte Menschen das Leben stehlen.

Der "Heilige Krieg" ist also keine Erfindung von extremistischen Muslimen, sondern hat in offenbar allen Völkern und Religionen seine Missionare und seine blutige Tradition.

sven2004     DISKUSSION

Koran, Sure 5, 64: "Sooft sie ein Feuer für den Krieg anzündeten, löschte Allah es aus, und sie trachten nur nach Unheil auf Erden; und Allah liebt die Unheilstifter nicht."

>> Die Hamas entlässt ihre Kinder

>> Hisbollah

Religionskriege    Krieg   Dialog-Lexikon