Photovoltaik
Energiepolitik << TabletPC-optimiert >> Energielexikon

Photovoltaik  ist  Stromerzeugung aus Sonnenlicht  (aus photo=Licht und volt=Spannung)

Prinzip: Sonnenlicht trifft auf die Solarzelle, baut dort zwischen den verschiedenen Schichten eine Spannung auf, die einen Elektronenstrom auslöst. Dieser Gleichstrom wird mittels Wechselrichter in Wechselstrom umgewandelt.

Kennzahlen: 1 KWp Anlage bringt in unseren Breitengraden zwischen 700 und 1.100 kWh Strom
und spart zwischen 550 und 750 kg Kohlendioxid und andere Schadstoffe ein.

lexikalisch >> http://de.wikipedia.org/wiki/Photovoltaik 

unsere >> Energieprojekte  

>> Solarenergie-ABC

>> Photovoltaik-Testanlage

>> Photovoltaikfassaden   Photovoltaik-Klebestreifen

Solarmodule    >> Photovoltaikanlagen  photovoltaikanlage7679.JPG (22150 Byte)