IDEALE.de

Der Mensch ist bereit,
für jede Idee zu sterben, vorausgesetzt, dass ihm die Idee nicht ganz klar ist.
G.K.Chesterton

 

Ideale stehen für das Streben nach Vollkommenheit und sind doch immer im Streit, was überhaupt nicht tragisch wäre, wäre es nur Meinungsstreit, zumal die Vorstellung von der Vollkommenheit in stetem Wandel befindlich ist - und als sei das Unvollkommene nicht oft schon mehr als genug.  msr
1. Ideale sind allen verschieden, 2. Ideale sind im Wandel der Zeit. 
3. Bestand hat trotzdem die Goldene Regel.
Soweit vorab zur Kenntnisnahme.
Sammeln wir einfach und erstreiten den Sinn.
www.Dialoglexikon.de        Ethik-Forum     

ps: Es scheint überhaupt nicht ideal, wenn nur das Ideale zählte, denn meine Frau hätte dann einen anderen Mann.

"Es gebe sich nur jemand her zum Ideal des Philisters, er wird schnell Anerkennung finden."  
Hebbel, Tagebücher, 3.4.1938

 

 

Extreme Idealisten sind immer Feiglinge,
sie nehmen vor der Wirklichkeit Reißaus.
Jakob Boßhart, Bausteine

Humanismus-Definition

 

IDEALE.de

oder KEINE

Almosen 
Asylgewährung
Aufmerksamkeit 
Aufrichtigkeit
Barmherzigkeit
Beharrlichkeit
Bescheidenheit
Besonnenheit
Böse  
Brüderlichkeit
Chauvinismus 
Dankbarkeit 
Demut
Deserteure
Ehre
Ehrlichkeit
Ethik als Begriff 
Familie
Gastfreundschaft
Geduld
Gehorsamkeit
Genialität
Gerechtigkeit
Gewissenhaftigkeit
Gier 
Gnade
Großzügigkeit  ...
Feindesliebe
Friedfertigkeit
Helden / Mythos
Höflichkeit
Humanität
Humor
IdealGott 
Idealismus 
Identifikation und Solidarität
Kameradschaft
Klugheit
Konformismus ?
konservativ 
Leidenschaft
Leistungsprinzip 
Liebe
Loyalität
Machismus 
Menschenliebe
Milde
Mitfreude
Mitgefühl
Mitleid
Moral
Mut
Nonkonformismus ? 
Notlüge
Ordentlichkeit
progressiv 
Pünktlichkeit
sapiens
Scham
Schwächen
Sinnfrage
Sitten 
Solidarität
Sparsamkeit
Stärke
Stolz
Tapferkeit
Toleranz
Traditionen

Treue

Tugend
Unternehmensethik 
Vernunft
Verständnis
Vision
Wahrhaftigkeit
Weisheit
Werte
Wirtschaftsethik 
Wissbegierde 
Zivilcourage
Ziviler Widerstand 
Zuverlässigkeit

gehackt     ergänzen

"Es ist ein armseliges, kleinliches Ideal, für eine Nation zu schreiben; 
einem philosophischen Geiste ist diese Grenze durchaus unerträglich."
Schiller, Brief an Körner

KLICK